Programm unserer Landesverbandstagung

Das diesjährige Programm der Landesverbandstagung versucht seinen Fokus über die Abwasserwirtschaft hinaus auf das Thema Wasser zu richten ...

Hier als PDF herunterladen

Mittwoch, den 02.02.2022:

17:00 - 19:00 Uhr
- Fachexkursion zur BASF Kläranlage in Frankenthal (Kläranlage der BASF)


(C) BASF SE

ab 19:00 - 22:00 Uhr
- Get-Together inkl. Abendessen im CongressForum in der Fachausstellung


(C) CongressForum Frankenthal

Donnerstag, den 03.02.2022:

Nach einigen Grußworten wird die Tagung von Sabine Riewenherm, seit September Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, eröffnet. Parallel wird die Fachausstellung mit über 40 Austellern gestartet.

Anschließend folgen drei thematische Blöcke im großen Spiegelsaal, die allesamt mit hochkarätigen Redner*innen verschiedene Schwerpunkte des Themas Wasser beleuchten. Die Vorträge aus dem Spiegelsaal werden per Livestream übertragen.
 

Block 1: Klima und Zukunft (Moderation: Steffen Zober, GFG)

Der Präsident des Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG), Prof. Dr. Thomas Schmid, wird den Block mit seinem Vortrag über Klimawandel, seine Folgen und Klimaanpassung eröffnen. Prof. Dr. Steffen Seiffert (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) will der Frage auf den Grund gehen, ob wir es Mit Technik aus der Klimakrise schaffen können.

 

Block 2: Antworten und Erwartungen (Moderation: Sabrina Quanz, jDWA)

Die junge DWA wird diesen Block eröffnen. Moderatorin Sabrina Quanz und Kolleg*innen werden mit der Perspektive der jüngeren Generation auf das Thema Klimawandel schauen und ihre Visionen formulieren.
Unterstützt werden sie hierbei von Prof. Dr. Lutz Breuer (Justus-Liebig-Universität Gießen), der  unter anderem über die "Scientists4Future" berichten, die der "Fridays for Future"-Bewegung mit wissenschaftlicher Unterstützung zur Hand gehen.

 

Block 3: Neues aus der Forschung (Moderation: Prof. Dr. Joachim Hansen)

Im letzten Block des Tages sollen vor allem neueste Forschungsprojekte- und Ergebnisse präsentiert werden.
Hierfür konnten Prof. Dr. -Ing. Tobias Morck (Universität Kassel), Dr.-Ing. Henning Knerr (TU Kaiserslautern) und Tina Vollerthun (Entsorgungsverband Saar) gewonnen werden.

 

Parallel dazu werden im Fachforum sowohl der Berufswettbewerb für Azubis der Fachkraft für Abwassertechnik durchgeführt, als auch die Kurzvorträge der Ausstellenden der Fachmesse gehalten werden.

Später wird dort weiterhin unter Moderation von Werner Theis (Kunz Rechtsanwälte) Prof. Dr. Karl Keilen (ebenfalls Kunz Rechtsanwälte) zur Decarbonisierung von Unternehmen der Wasserwirtschaft unter Mitwirkung von Ingenieurbüros sprechen. Anschließend spricht im Fachforum Dipl.-Ing. Markus Becker (IB Becker) zum Thema "BIM-Pilotprojekte in der Wasserwirtschaft am Beispiel der Kanalsanierung". Abgeschlossen wird der Block von Dipl.-Ing. Michael Jakob (Energieagentur RLP), der die neue Kommunalrichtlinie mit erweiterten Fördermöglichkeiten für Abwasserreinigungsanlagen vorstellt.